Olaf Scholz
02.08.2019

Rede bei der Young Euro Classic 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde der klassischen Musik,

und vor allem liebe Musikerinnen und Musiker,

 

die Young Euro Classics sind zu einer wirklich tollen Sommertradition in Berlin geworden, und ich freue mich darauf, heute Interpretationen eines der besten Jugendorchester in Europa hören zu dürfen.

 

Europa und die Musik haben viele Gemeinsamkeiten:

beide überwinden Grenzen,
beide verknüpfen Traditionen,
beide sind unverzichtbar für ein gutes Leben miteinander.

 

Aber das Wichtigste ist: Europa und die Musik stehen beide für Völkerverständigung, und das weit über Europa hinaus.

 

Das European Union Youth Orchestra ist dafür ein gutes Beispiel. Deshalb habe ich die Patenschaft sehr gerne übernommen.

 

Musik führt Kulturen zusammen. Die Matrosen, und nicht nur die aus Hamburg, haben Tangomelodien kreuz und quer über die Meere transportiert, heute ist der Tango überall zuhause.

 

Auch Jazz, Soul und Reggae sind Bekenntnisse zu vielen verschiedenen Kulturen.

 

Man kann zu Recht sagen:
Musik ist das erfolgreichste multilaterale Projekt der Welt.

Und das gilt natürlich auch für die klassische Musik.

 

Entstanden und entwickelt in Europa und von dort aus in die Welt gebracht, ist die Klassik heute auf allen Kontinenten bekannt und beliebt.

 

Die klassische Musik ist quicklebendig, hoch aktuell und sehr agil.

Das werden wir jetzt gleich hören.

 

Ein herzliches Willkommen nochmal an die brillanten Musikerinnen und Musiker.

 

Wenn wir gleich Werke von DvoÅ™ák [dwoa:r Ê’ak] und Mahler miteinander genießen, wollen wir nicht vergessen: 

Ein Instrument so hervorragend spielen zu können, erfordert viel Disziplin und Arbeit.

 

Jede und jeder einzelne aus diesem Orchester muss stundenlang, tagelang und immer wieder üben. Das ist eine unglaublich beeindruckende Leistung.

 

Wir können das mit unserem Applaus honorieren, und wir sollten das aus voller Kraft tun.

 

Vielen Dank! 

zurück zur Liste

JETZT IM BUCHHANDEL

OLAF SCHOLZ

HOFFNUNGSLAND
Eine neue deutsche Wirklichkeit